GPS Laptimer - Koordinaten selbst setzen

Inhalt - Koordinaten selbst setzen

  1. Wofür benötigt ein Laptimer die Ziel-Koordinaten?
  2. Wie überträgt man Koordinaten in den GPS Laptimer?
  3. Eigene Koordinaten hinzufügen
  4. Welche Software wird dafür benötigt?
  5. Koordinaten mit dem Laptimer direkt auf der Rennstrecke setzen
  6. Die GPS Streckenkoordinaten als Sammlung (Zip)
  7. Hilfevideos & Anleitungsvideos

Wofür benötigt ein Laptimer Ziel-Koordinaten?

GPS Laptimer benötigen für die Zeiterfassung jeweils eine Koordinatenposition des Längen- und Breitengrades auf der Rennstrecke um die Position für die Sektor- und der Ziellinie zu markieren.
Alle von Starlane angebotenen Laptimer arbeiten über das Koordinatensystem der GPS Satelliten. Wie GPS Laptimer allgemein funktionieren und warum diese so viel präziser und besser sind als altmodische Magnetschleifen oder Infrarotschranken, erfährst du in unserem ausführlichen Artikel: Wie funktionieren GPS Laptimer?
Anmerkung: Solltest du einen Laptimer direkt über unseren Shop kaufen, werden wir dir die von dir gewünschten Streckenkoordinaten auf deinen Laptimer spielen. Nutze dafür das Feld "Anmerkungen" auf der Bestellseite wo die AGB's bestätigt werden, oder schick uns einfach eine Mail zu deiner Bestellung,

Wie übertrage ich die Koordinaten in den Laptimer?

  1. Vorgehensweise für Analysesoftware MMX
  2. Vorgehensweise für Analysesoftware MAAT

Vorgehensweise mit Software MMX

Wir bieten eine ZIP-Datei an, in der sich alle Koordinaten inkl. Zwischenzeiten für fast alle Rennstrecken in Europa befinden.
Für die Analysesoftware MMX gehe bitte wie folgt vor:
Speicher den Ordner "Tracks.zip"  auf deinem Computer und entpacke den Ordner. Lösche bitte dann den kompletten originalen Ordner "Tracks" aus dem Verzeichnis C://DigiraceMMX/ und füge bitten den neuen Ordner "Tracks" an dessen Stelle in das Verzeichnis ein.
C://DigiraceMMX/Tracks/

Vorgehensweise mit Software MAAT

Wir bieten eine ZIP-Datei an, in der sich alle Koordinaten inkl. Zwischenzeiten für fast alle Rennstrecken in Europa befinden.
Für die Analysesoftware MAAT gehe bitte wie folgt vor:
Speicher den Ordner "Tracks.zip"  auf deinem Computer und entpacke den Ordner. Löschen  bitte dann den kompletten originalen Ordner "Tracks" aus dem Verzeichnis C://Programme(x68)/Starlane/Tracks/  und füge bitten den neuen Ordner "Tracks" an dessen Stelle in das Verzeichnis ein.
C://Programme(x68)/Starlane/Tracks/
 

Koordinaten-Punkte für Zeitnahme selbst erstellen

Natürlich kannst du die Punkte der Zeitnahme ganz individuell ändern oder gänzlich neue Strecken erstellen und auf dein Gerät laden.
Anbei findest du ein Video, das erklärt wie die Zeitnahme-Koordinaten in der MMX gesetzt werden...

Was gibt es dabei zu beachten?

Beim Setzen der Zeitmesspunkte solltes du beachten das der Laptimer stehend und unter freien Himmel möglichst viele Satelliten empfangen kann. Aktuell sind dies 11 bis max. 16 Stück. Dieser Vorgang ist wichtig, damit der Laptimer seine eigene Position möglichst genau ermitteln kann.
Wenn dies geschehen ist hast du die Möglichkeit über das Menü den automatischen SFAD „no Hand“ Modus aufzurufen. Mit dieser Option liest der Laptimer alle Zeitmesspunkte automatisch ein. Du fährst mit aktivierten SFAD-Modus drei komplette Runden. Der Laptimer setzt automatisch drei Sektorzeitnahmen und eine Zielkoordinate. Danach beginnt automatisch die Zeitnahme.
Einen kleinen Nachteil hat der automatische SFAD Modus jedoch. Die Ziellinie wird nicht deckungsgleich mit der offizielle Zeitnahme sein, so dass es zu Abweichungen beim Vergleich der Rundenzeiten kommen kann. (je nachdem wie konstant der Fahrer fährt)
Eine weitere Option ist das manuelle setzen der Zeitmesspunkte direkt über das Menü im "Laptimer". Nähere Informationen findest du in der Anleitung, da es gerätespezifische Vorgehensweisen gibt je nachdem welches Gerät du benutzt.
Wichtig ist auch hier zu beachten, dass der Laptimer stehend und unter freien Himmel seine Position ermitteln kann. Wenn dies geschehen ist fahr auf die Strecke und setzen die Punkte für die Zeitnahme bitte auf, oder am Ende einer Geraden.
Du solltest vermeiden, dass du die Punkte in einer Kurve oder direkt am Kurvenausgang setzt. Das verfälscht unter Umständen die Messergebnisse. Nachdem die Ziellinie gesetzt wurde, beginnt in der folgenden Runde die Zeiterfassung, die der Laptimer automatisch startet.Die gesetzten Daten bleiben auch nach dem Ausschalten gespeichert, sollten jedoch im Gerät abgespeichert werden, damit die Rennstrecke nach einem Ortswechsel nicht wieder erneut eingelesen werden muss.

 

Welche Software wird dafür benötigt?

 

Koordinaten direkt mit dem Laptimer auf der Strecke erstellen

Der Laptimer macht nach einem Standortwechsel einen Kaltstart. Bitte gewährleisten Sie dazu, das der Laptimer freie Sicht zum Himmel hat, damit dieser seine GPS Koordinaten bestimmen kann. Nach ca. 2 - 4 min werden 8-11 Satelliten angezeigt. Lassen Sie den Laptimer eingeschaltet, bis er sich automatisch abschaltet. Beim erneuerten einschalten, an einem gleichen Standort, macht der Laptimer einen Warmstart, dieser ist deutlich kürzer, jedoch muss auch dieser unter freien Himmel und im Stillstand erfolgen, damit das Gerät seine Position bestmöglich bestimmen kann, was gerade für die Linienaufzeichnung sehr   wichtig ist. Bedenken Sie bitte, dass in der Box durch die Überdachung, kaum Satellitenempfang besteht, lediglich durch das geöffnete Tor einige wenige Satelliten „sichtbar“ sind. Daher ist es   sinnvoll, dass Einschalten des GPS Gerätes mit in den Anfang ihre Startprozedur (Laptimer „ON“, Helm auf, Motor warmlaufen lassen, Reifenwärmer abnehmen…..) aufzunehmen.
 

1. SAFD-2 Modus zur automatischen Ziellinien- & Sektorsuche durch den Laptimer.

Im Menü GPS befindet sich der Unterpunkt „ SFAD-2 “ oder „ Finish Linie detect “.    Diesen Punkt auswählen und die Abfrage in der Boxengasse  bestätigen. Alternativ durch 2 Sek. drücken der  Pfeil " nach oben Taste " am Laptimer in der Boxengasse und Abfrage bestätigen. Der Laptimer sucht sich nun bei der Fahrt nach der zweiten Runde, anhand der max. Geschwindigkeit und Länge der Gerade eine eigene Ziellinie und in der dritten Runde die Zwischenzeiten. Die Zeitnahme beginnt in der 4. Runde automatisch. Wenn die Koordinaten gespeichert werden, muss dieser Vorgang nach einem Standortwechsel nicht mehr wiederholt werden.  
 

2. GPS Koordinaten aus der Bordbibliothek des Laptimer laden 

Im Laptimer sind von uns bereits 16 übliche Tracks hinterlegt worden. (diese können auch wieder überschrieben werden). Wählen sie einen über das Menü GPS “,  „ load Trackkoordinaten “  aus. Nach einem Standortwechsel erkennt der Laptimer in der Regel beim Kaltstart die hinterlegte Strecke und bietet diese zur Verwendung an. ACHTUNG! Mit dem Erkennen der Strecke ist der Kaltstart noch nicht abgeschlossen. Lassen sie das Gerät nach einem Standortwechsel eingeschaltet, bis es sich von selbst abschaltet.
 

3. GPS Koordinaten am Laptimer mit Hand setzen

Gehen sie in das MenüGPS “ und wählen „ learn Position “.  Bestätigen sie die Abfrage. Es erscheint „ INTERMED. 1 “.  Fahren sie nun auf die Strecke und drücken an der Stelle, wo die erste    Zwischenzeit gesetzt werden soll die „ ENTER “ Taste. Es erscheint darauf „ INTERMED. 2 “  >>>  „ ENTER
Es erscheint darauf „ INTERMED. 3 “  >>> „ ENTER
Es erscheint darauf „ FINISH LINE

Sammlung der Rennstrecken mit den Zielkoordinate inkl. Sektoren

  Download Track Koordinaten für dein Laptimer...

Finden Sie weitere Informationen wie Sie mit der MAAT Analysesoftware die Daten ihres Corsaro oder DaVinci analysieren oder Strecken für die Zeitnahme vorbereiten.