Laptimer App für Android und iPhone

Laptimer App für Android & iPhone Handy

Die Anwendung MAAT Mobile, die es für Android und IPhone gibt, ist im Grunde eine vereinfachte Version der bereits für PC (sowohl Windows als auch Mac) verfügbaren MAAT-Software.
Der Zweck, für den die MAAT Mobile entwickelt wurde, ist es, Rennfahrern ein Werkzeug zur Verfügung zu stellen, mit dem die Daten des Corsaro- und DaVinci schnell und intuitiv direkt auf einem mobilen Gerät anzeigt werden können. Da wir alle ein Smartphone oder Tablets besitzen, wird es jedem leicht gemacht seine Daten zu speichern und einer kleinen Analyse zu unterziehen.

Um MAAT Mobile auf deinem Gerät zu installieren, suche bitte einfach im App Store danach. Nachdem MAAT Mobile installiert und gestartet wurde, findest du auf dem Hauptbildschirm.

- Datendownload
- Sitzungsarchiv, um die heruntergeladenen Sitzungen anzuzeigen
- Kommunikation, um die Verbindung mit den Geräten herzustellen.

mobile Datenanalyse im Rennsport       Menüführung der mobilen Datenanalyse im Rennsport

       


Über die drei linken Balken navigierst du in das Hauptmenü.
Der erste Schritt besteht darin, deinen Corsaro über Bluetooth mit der Maat mobil zu koppeln. Klicke dazu einfach auf das Symbol „Kommunikation“ und klicke unten auf die Schaltfläche „Neues Gerät“ hinzufügen. Es ist notwendig das der Corsaro / Davinci im Bluetooth-Menü auf „Sichtbar“ gesetzt wird.
Nachdem das Pairing durchgeführt wurde, muss, ähnlich wie bei MAAT für PC, dem Corsaro ein Identifikationsname, der Name des Fahrers und die Beschreibung des Fahrzeugs, auf dem er installiert ist, zugewiesen werden.
 

ARBEITEN MIT DEN DATEN

Nachdem wir unseren Corsaro gepaart und konfiguriert haben, können wir die gespeicherten Daten herunterladen. Nehme das Handy/Tablet und klicke auf Daten-Download, um das Panel zu öffnen, in dem wir den Fahrernamen und das bereits vorausgefüllte Fahrzeug finden. Wir geben dann den Namen der Strecke ein, die sich auf die herunterzuladenden Sessions bezieht, und klicken auf Show Sessions, um die im Corsaro-Speicher verfügbaren Sessions anzuzeigen.
Ein Klick auf das Session Archiv-Symbol öffnet die Liste der Sessions, die auf das Smartphone heruntergeladen wurden. Für jede Session werden die Referenzwerte für beste Runde, RPM und Geschwindigkeit angezeigt.

         Sessionarchiv der Datenanalyse

An dieser Stelle können wir eine der Sitzungen auswählen und auf das Symbol „>“ klicken, um die Runden und die Referenzwerte in verschiedenen Farben sowie die beste Runde und die Zwischenwerte anzuzeigen. Wählen Sie dann eine bestimmte Runde aus und drücken Sie erneut auf Weiter, um zur grafischen Analyse derselben überzugehen.



GRAFISCHE ANALYSE

Im Analysebildschirm sind verschiedene Felder sichtbar: im oberen Teil haben wir die Karte mit den gefahrenen Trajektorien. Im unteren Teil befindet sich der Kanalgraph. Im rechten Teil siehst du die Liste der erfassten Kanäle mit den entsprechenden Werten, die der Position des Cursors in der Grafik entsprechen.
Durch Anklicken des Kontrollkästchens jedes der Kanäle wird dessen Anzeige im Diagramm aktiviert. Wenn du auf das Strecken-Symbol oder auf das Sanduhr-Symbol klickst, kannst du zwischen dem Anzeigemodus zurückgelegter Weg oder Zeit umschalten.
Wie bei MAAT in der PC-Version wird die gefahrene Linie auf der Strecke in den Beschleunigungsphasen rot und in den Verzögerungsphasen blau dargestellt. Durch Klicken auf das Kartensymbol kann zwischen 3 Modi umgeschaltet werden: Karte + Grafik , nur Karte, oder nur Grafik. Im Modus "Nur Grafik" ist die Karte weiterhin in der unteren rechten Ecke sichtbar, um deutlich zu machen, welchem ​​Punkt der Grafik die Cursorposition auf der Grafik entspricht. Durch Scrollen des Cursors in der Grafik werden die Werte der Kanäle in Echtzeit aktualisiert, beispielsweise die Position des Markers auf der Spur. Wenn du dich im Modus "Nur Karte" befindest, wird die Positionsmarkierung durch Verschieben des horizontalen Schiebereglers verschoben. Stattdessen kannst du mit dem vertikalen Schieberegler die Ansicht der Rennstrecke perspektivisch neigen.
Wie bei MAAT in der PC-Version wird durch Klicken auf das Satellitensymbol die Karte in der Satellitenansicht angezeigt.

Linienanzeige und Datenkanäle in der Datenanalyse der MAAT mobil         Datarecording der GPS Linie auf der Rennstrecke


Es ist möglich, ein Kästchen in der Kanalliste zu markieren oder sogar mit der klassischen Geste mit zwei Fingern zu vergrößern, sowie dank der Internetverbindung die gefahrene Linie auf Satellitenkarten anzuzeigen.

          GPS Ansicht der Linienwahl auf der Rennstrecke.

Über den linken Schieberegler der Satellitenansicht, kann die Karte auch perspektivisch dargestellt werden.  Mittels zwei Finger können die Lage der Strecke (drehen) und auch die Größe der Strecke angepasst werden.

Fortsetzung folgt....