Ihr Warenkorb
keine Produkte

GPS Laptimer von Starlane, Eigenschaften und Besonderheiten bei der Zeitnahme und Datarecording der von uns angebotenen Laptimer.

Weitere Informationen zu unseren GPS Laptimer mit Datarecording finden Sie auch unter www.starlane24.de...

Laptimer mit GPS basierter Zeitnahme und Datenaufzeichnung

 
Laptimer von Starlane bieten für viele Motorsportarten eine zuverlässige Zeitnahme. Jederzeit sind die Geräte auch bei anspruchsvollen Witterungsbedingungen, im Cross- Straßenrennsport oder bei Jet- oder Speedbootrennen einsatzbereit.
 
Laptimer CORSARO   Laptimer STEALTH 4
Laptimer CORSARO von Starlane mit Datenlogger Go KART Laptimer CORSARO mit Datenaufzeichnung Laptimer Stealth 4 mit TWIN GPS für Rundenzeiten
 

Unsere neusten Laptimer wie der CORSARO und der STEALTH4 wurden mit einem sehr schnellen und genauen TWIN GPS ausgestattet. Mit diesem Dualen GPS werden für die Zeitnahme die Satelliten des amerikanischen „GPS“ und dem russischen „Glonass“ genutzt. Damit sind in der Summe ca. 16 Satelliten verfügbar und damit fast doppelt so viele wie bei einem herkömmlichen GPS. Über die hohe Dichte der genutzten Satelliten wird eine sehr schnelle Einsatzbereitschaft des Laptimer erreicht, der mit ca. 15 Sekunden nach dem Einschalten (Warmstart) seine eigene Standortbestimmung abgeschlossen hat und bereit für den Start auf der Rennstrecke ist.
Die Zeitnahme ist dabei extrem genau geworden, die Genauigkeit beträgt +/- 1/100 Sekunde.
Auf Grund des eingesetzten TWIN GPS bei der Rundenzeitnahme, haben wir Ihnen die Möglichkeit geschaffen, alle Daten die GPS basiert sind, wie Geschwindigkeit über Grund, Beschleunigung, Verzögerung, Brems- und Beschleunigungspunkte  und die Position auf der Strecke exakt mit einer kostenfreien Software anzeigen zu lassen. Anhand der Graphen können Sie mit sehr wenig Aufwand einsehen, wie stark Sie beschleunigen, oder verzögern.

 
Datarecording mit den GPS Laptimer CORSARO und STEALTH, Beschleunigungskurve


Laptimer & Datenlogger CORSARO / CORSARO-PRO / CORSARO- Go Kart

Mit dem Laptimer und Datenlogger CORSARO geben wir Ihnen ein sehr professionelles Tool in die Hand. Im unten gezeigten Video können Sie sich einen Überblick über die Menüführung und Bedienung bei der Zeitnahme und der Datenaufzeichnung des Laptimer verschaffen.
 

 
 

Der Laptimer CORSARO kann jedoch noch um einiges mehr. So ist im Menü eine ein Performance Tool hinterlegt mit dem Sie das Beschleunigungsverhalten oder auch das Durchzugsvermögen Ihres Rennfahrzeuges prüfen können.
bieten wir ebenfalls eine spezielle Konfiguration des CORSARO an. Der Laptimer Corsaro wird bereits mit einem speziellen Datenlogger für den Go Kartsport ausgeliefert. Es werden Drehzahl, Wassertemperatur, Abgastemperatur und gegeben Falls der eingelegte Gang und das Radspeedsignal erfasst und gespeichert.Go Kart Rennsport Für die Datenaufzeichnung und Rundenzeiterfassung im
, mit deren Hilfe Sie die beiden Radsignale aufzeichnen können um den Schlupf des angetrieben Rades zu loggen um dann mit den erlangten Daten ihre Traktionskontrolle zu optimieren. Denn was nutzt einem ein bärenstarker Motor, wenn die Traktion die Leistung nicht auf den Asphalt bringt?!RadspeedloggerAuch ein
. Den Lambdawert präzise zur jeweiligen Drehzahl und Drosselklappenstellung und Streckenposition erfassen.Qualität der Gemischaufbereitung mit einer Messlambdasonde erfassen die zum Beispiel die spezielle DatenloggerAber auch
Für das Datarecording stehen eine Vielzahl von speziell, für Ihre Bedürfnisse konfigurierter Funk Datenlogger zur Auswahl, welche teilweise über eine sehr einfache „plug in“ Montage die sehr Umfangreichen Motor- und Fahrzeugdaten des CAN-Bus ihres Fahrzeuges auslesen. So einfach und vor allem preiswert war Datarecording noch nie!

 

Laptimer Sealth 4 „DATA“ & 4 „LITE“

Laptimer Stealth 4 „LITE“

Als ein weiteres Modell unsere GPS Laptimer bieten wir den Stealth4 an. Den Stealth4 gibt es als einfache „Laptimer-Version“ ohne Datenanalyse. Den Stealth 4 LITE. Mit dem Stealth 4 LITE ist es ohne jede Einschränkung möglich Ihre Zeitnahme inkl. Der gewünschten Sektoren, sowie der „Best LAP“ Led vorzunehmen. Auch können bis zu 16 Streckendaten hinterlegt werden, die der Laptimer automatisch vor Ort erkennt und zur Verwendung vorschlägt. Es werden bis zu 999 Runden oder 99 Session gespeichert, Die Sektoren und auch die theoretisch beste Runde können am Laptimer eingesehen werden und auch zur Archivierung in die Analysesoftware gespeichert werden.
Eine Auswertung der GPS Daten, wie Linienführung, Speed, Beschleunigung und Verzögerung ist jedoch nicht vorgesehen.

 

Laptimer und Datenlogger Stealth 4 „DATA“

Bei der Verwendung des Laptimer Stealth 4 „DATA“ gibt es keine Einschränkungen. Alle GPS Daten können zusätzlich zu den Rundenzeiten gespeichert und ausgewertet werden.
Zusätzlich können externe Datenlogger mit dem Stealth 4 verbunden werden. Es können Drehzahl, Drosselklappe und Temperaturen ausgelesen werden und auch weitere externe Sensoren, wie zum Beispiel Infrarotsensoren für die Ermittlung der Reifentemperaturen, Bremsdrucksensoren, oder Wegsensoren mit aufgezeichnet werden.

Spezielle Begebenheiten bei der Verwendung eines GPS Laptimer


Beim erneuten einschalten, am gleichen Standort, macht der Laptimer einen Warmstart, dieser dauert nur noch 15-30 Sekunden, jedoch sollte auch dieser im Stillstand erfolgen, damit das Gerät seine Position bestmöglich aktualisieren kann, was insbesondere für die Linienaufzeichnung wichtig ist.
Bitte gewährleisten Sie dazu, dass der Laptimer freie Sicht zum Himmel hat, damit dieser seine GPS Koordinaten bestimmen kann. Bei einem Kaltstart werden nach ca. 2-4Minuten 8-16 Satelliten angezeigt. Der Laptimer ist nun bereit für die Zeitnahme, er hat seine Position bestimmt.
Erst  nach der eigenen Standortbestimmung kann der Laptimer die Koordinaten an der Strecke erfassen.
Der GPS Laptimer macht nach einem Standortwechsel einen Kaltstart, bzw. bei einem wiederholten Neustart am gleichen Standort einen sogenannten Warmstart, bei dem der Laptimer seine eigene Position bestimmt.
Ja ein paar kleine Hintergrundinformationen helfen sicher einen perfekten Start mit dem neuen Laptimer zu bekommen.
Gib es grundsätzliche Dinge die bei der Verwendung einer GPS basierte Zeitnahme zu beachten sind?


 
  1. GPS Koordinaten aus der Bordbibliothek des Laptimer laden

Im Laptimer Stealth sind von uns bereits 16 Tracks hinterlegt worden, welche Sie bei der Bestellung mit angeben können (diese können auch wieder überschrieben werden). Beim Corsaro hinterlegen wir weitere 200 Standartstrecken, +16 von Ihnen wählbare Strecken.  Wählen sie ihre Strecke über das Menü aus.
Nach einem Standortwechsel erkennt der Laptimer in der Regel bereits beim Kaltstart die hinterlegte Strecke und bietet diese zur Verwendung an.

 
2. SAFD-2 Modus, zur automatischen Zielliniensuche durch den Laptimer.

 

Wenn Sie an einer für das System unbekannten Strecke sind, kann der Laptimer die GPS Koordinaten für die Zeitnahme selbstständig und gänzlich ohne Ihr Zutun vom Corsaro oder auch Stealth Laptimer eingelesen werden. Verfahren Sie wie folgt:
Im Menü GPS bzw. TRACKS befindet sich der Unterpunkt „ SAFD-2“ oder „ Finish Linie Detect“.
Bitte wählen Sie diesen Punkt aus und bestätigen die Abfrage erst  in der Boxengasse.

Der Laptimer sucht sich nun bei der Fahrt nach der zweiten Runde anhand der max. Geschwindigkeit und Länge der Gerade eine eigene Ziellinie und in der dritten Runde die Zwischenzeiten. Die Zeitnahme beginnt in der 3. Runde automatisch. Wenn die Koordinaten gespeichert werden, muss dieser Vorgang nach einem Standortwechsel nicht mehr wiederholt werden.



3. GPS Koordinaten zum GPS Laptiming, auf der Rennstrecke mit Hand setzen
 

Wenn Sie die GPS Koordinaten für die Zeitnahme des Laptimer selber setzen möchten, erklären wir Ihnen dies in den folgenden Absatz.
Gehen sie in das Menü „GPS“ / „TRACKS“ und wählen „learn Position
Bestätigen sie die Abfrage.
Es erscheint „INTERMED. 1
Fahren Sie nun auf die Strecke und drücken an der Stelle, wo die erste Zwischenzeit gesetzt werden soll die „ENTER“ Taste.
Es erscheint darauf „INTERMED. 2“ >>> „ENTER
Es erscheint darauf „INTERMED. 3“ >>> „ENTER
Es erscheint darauf „FINISH LINE

 

Nehmen Sie sich die Zeit die originale Anleitung zu lesen, damit sie den vollen Umfang des Gerätes nutzen können, das weit mehr beinhaltet als nur einen GPS Laptimer.

 

Sie haben Fragen?
@ Schicken Sie uns eine Mail

 Lesen Sie auch unsere FAQ's

Laptimer mit TWIN GPS von Starlane, Laptimer CORSARO und Laptimer STEALTH4 mit Datarecording